Montag, 20.05.2024
Montag, 11. Dezember 2017 09:57 Uhr

TSV Halle holt zwei Arbeitssiege TSV Halle holt zwei Arbeitssiege

Halle (red). Nach der bitteren 0:3-Niederlage des TSV Halle gegen den SV Blau-Weiß Neuhaus aufgrund eines Formfehlers, haben sich die Volleyballer mit zwei Arbeitssiegen gegen Kemnade/Kirchbrak belohnt.  Im Revierderby gegen Kemnade/Kirchbrak bedurfte es keiner speziellen Motivation von Trainer Frank Büchner, schließlich hatte man schon seit Jahren nicht mehr gegen den Nachbarn verloren. Jedoch startete die aktuelle Überraschungsmannschaft der Saison gut gegen den TSV und gewann den ersten Satz mit 25:22. Wachgerüttelt vom starken Beginn der Gäste kämpfte sich der TSV schnell ins Spiel zurück und gewannen die folgenden drei Sätze. Am Ende hieß es also 3:1 aus Sicht der Gastgeber.

Im zweiten Spiel des Tages ging es gegen den FC Flegessen-Hasperde. Hier erwischte der TSV Halle einen deutlich besseren Start, als gegen Kirchbrak und ging schnell in Führung. Leider gelang es dem TSV Halle nicht, diesen Schwung in den zweiten Satz zu übernehmen und man wurde kalt erwischt (15:25). Das Spiel wurde in Folge dessen zu einer intensiven Arbeitsleistung, an dessen Ende der TSV Halle sich verdient durchsetzen konnte. So standen am Ende des Tages zwei leidenschaftlich erkämpfte 3:1-Siege auf dem Konto des TSV Halle.

Achtung! Ende der Seite!
Hier geht es zurück zum Seitenanfang.
zum Anfang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite. Hier erfahren Sie mehr über unseren Datenschutz.

Ich akzeptiere die Cookies dieser Seite